Information zum Thema
Investmentfonds
Diese Information wird bereitgestellt durch Dipl.-Betriebswirt (FH) Robert Kemmetter.
Investmentfonds
Aufbau breit gestreuter Portfolios

"Prognosen sind äußerst schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen!"


Dieses Zitat, das Mark Twain, Winston Churchill und/oder Kurt Tucholsky zugeschrieben wird, trifft insbesondere auf den Bereich der Vermögensanlage zu, wie auch ich finde.

Eine Anlageklasse, welche heute eine gute Rendite für die kommenden Jahre verspricht, kann morgen durch politische Manipulation oder andere Ereignisse genau das Gegenteil bewirken.

Da leider niemand in die Zukunft sehen kann, ist es für jeden Anleger nicht nur vernünftig, sondern ein finanzpolitisches Muss, seine Anlagen auf verschiedene Anlageklassen zu verteilen. Andernfalls läuft der Anleger Gefahr, auf dem falschen Fuß erwischt zu werden.


Ganzheitlicher Ansatz
Wenn Sie sich dabei nicht auf vertriebsorientierte und unter Zielvorgaben leidende Verkäufer, sei es bei einer Bank oder Versicherung, sei es bei firmengebundenen Finanzberatern (sog. Strukturvertriebler), verlassen wollen, haben Sie mit der Wahl eines unabhängigen Beraters schon einen ersten, aber für Sie sehr wichtigen Schritt getan.

Aufgrund meines ganzheitlichen Ansatzes wird nicht nur die aktuell zur Verfügung stehende Anlagesumme berücksichtigt, sondern auch bestehende Sparformen wie Lebensversicherungen, Bausparverträge, Investmentfonds usw. (Hinweis: Da ich all diese Daten erst erheben muss, kann eine Anlageberatung nie beim ersten Termin erfolgen).
Ebenso wichtig für mich sind Ihre Anlageerfahrung/Risikotragfähigkeit, Anlagedauer und der Zweck der geplanten Neuanlage und einige Punkte mehr, wie z. B. Ihre Liquiditätsplanung.


Über 10.000 Investmentfonds
Aufgrund Ihrer Angaben und Wünsche erstelle ich Ihnen ein individuelles Portfolio. Dabei kann ich auf über 10.000 Investmentfonds zurückgreifen. Darunter fallen die wichtigsten Anlageklassen wie Aktien-, Anleihe- oder Rohstoff-/Edelmetallfonds. Ebenso verschiedene Anlageregionen wie die etablierten Märkte der Industriestaaten aber auch die Märkte der Emerging Markets. Auch Fonds in Fremdwährungen für Anleger, welche auch auf der Währungsseite gerne stärker diversifiziert wären, sind Teil meines breit gestreuten Fondsportfolios.
Eine Vielzahl von Investmentfonds im Überblick zu behalten, ist kein Problem für mich.

Bei der Zusammenstellung eines für Sie geeigneten Portfolios ist es wichtig, dass die Korrelationen zwischen den einzelnen Investmentfonds möglichst niedrig sind, um auch den gewünschten Diversifikationseffekt zu erzielen. Den Begriff der Korrelation kann ich Ihnen im ausführlichen Beratungsgespräch erklären, falls Sie ihn noch nicht gehört hätten.


Das Risiko!!
Da sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen immer wieder ändern, sind die Portfolios entsprechend anzupassen, dies gilt vor allem für diejenigen Portfolios, welche eine höhere Risikoquote (wie z.B. einen höhern Aktienanteil) enthalten. Daher suche ich aktiv das Gespräch mit meinen Kunden, um über geeignete Umschichtungsvorschläge oder über Nachkäufe bei niedrigerem Kursniveau und positiver Aussicht zu sprechen. Natürlich wird nicht auf jede kleine Marktänderung reagiert, da sich diese auch als Fehlsignal herausstellen könnte und nur unnötige Kosten verursacht.


Sondervermögen, Emittentenrisiko, Spekulation
Wichtig für den Anleger ist auch zu wissen, dass Investmentfonds Sondervermögen darstellen, welche rechtlich getrennt vom Vermögen einer Kapitalanlagegesellschaft sind.
Zertifikate hingegen beherbergen ein Emittentenrisiko, ist der Emittent insolvent, ist Ihr Erspartes weg. Diese bittere Erfahrung mussten viele Anleger von Garantiezertifikaten machen, erworben von der Hausbank, bei denen der Emittent Lehman Brothers war.
Bei mir erhalten Sie keine Einzelaktien, Optionen oder (Hebel-) Zertifikate, denn reines Spekulieren entspricht nicht meiner Auffassung von verantwortungsbewusster und nachhaltiger Anlageberatung.
Ich manage Ihren defensiveren Bereich. Ebenso wichtig ist es für Sie zu wissen, dass ich als Berater des Portfolios nicht zugleich der Verwalter dessen bin, das heißt dass ich keinen Zugriff auf irgendwelche Kundengelder habe und dies von mir auch nicht gewünscht ist. Somit wird jede noch so kleine Transaktion nur dann ausgeführt, wenn Sie als Anleger unterschrieben haben.


Tipp zum Schluss:
Um in die Welt der Investmentfonds einsteigen zu können, brauchen Sie keine großen Einmalanlagen tätigen, bereits ab 100,- Euro monatlich sind Sie dabei!

Wichtig ist nur, dass Sie anfangen.


Vermittler nach § 2 Abs. 10 KWG der BfV Bank für Vermögen AG


Bei weiteren Fragen zu diesem Thema
oder anderen Versicherungs- bzw. Finanzthemen
stehe ich Ihnen gerne zur Seite.


Informationen über mich erhalten Sie auf meiner offiziellen Homepage:
www.finanzen-versicherungen-kemmetter.de


Eine Information von Dipl.-Betriebswirt (FH) Robert Kemmetter
Eichstätter Str. 22 - 85072 Eichstätt - 08421/903670
www.finanzen-versicherungen-kemmetter.de